BUCH 310.23 - Eine österreichische Lokomotivlegende

Die letzte betriebsfähige Vertreterin dieser Reihe wird in diesem prachtvollen Band im Detail vorgestellt.

310.23 - Eine österreichische Lokomotivlegende

Die Schnellzug-Dampflokomotiven Serie 210 und 310 der kkStB stellen zweifellos den Höhepunkt der Lokomotiventwicklung in der Donaumonarchie dar. Erstmals wurde die Achsfolge 1 C 2 verwendet, der Kessel verjüngt sich konisch nach vorne und die Treibräder mit weit mehr als 2 m Raddurchmesser verleihen dieser Lokomotive ein unvergleichliches ästhetisches Aussehen. Ein Exemplar (von zwei noch existierenden und 90 gebauten) befindet sich betriebsbereit im Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof und ist häufig vor Nostalgiezügen in Österreich und anderen Ländern anzutreffen.

Das Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof verfügt über eine umfangreiche Sammlung an Originaldokumenten, von ersten Entwürfen über die Originalpläne bis zu handschriftlichen Mitteilungen des Konstrukteurs Karl Gölsdorf sowie eine umfangreiche Fotodokumentation aller Stadien im Leben dieser Serien im Allgemeinen und der noch erhaltenen 310.23 im Besonderen, vom Bau über die Verwendung, auch als Heizanlage, bis zum musealen Schicksal. Dieses Archiv ist neben den persönlichen Erfahrungen der an der Erhaltung und dem Betrieb beteiligten Schlosser, Heizer und Lokführer die Grundlage dieses Buchs.

Das Buch

136 Seiten, Französische Broschur mit Klappen, 261 Fotos, teilweise in Farbe, fünf Abb. und vier zum Teil großformatige Pläne, teilweise ebenso in Farbe,

Preis: €28,00 zzgl. Porto

ISBN 978-3-903015-14-2

Price

  • 310.23 - Eine österreichische Lokomotivlegende
    EUR 28.00

Der Verein ist Unternehmen im Sinne UStG94 (§2), daher entfällt die Verrechnung der Umsatzsteuer.

Inventory

Currently there are more than 10 items available.

More Products